Erstberatung für geschädigte Kapitalanleger - bundesweit | Rufen Sie uns an: (0681) 96 87 89-0

Kredit- bzw. Darlehens-Widerruf

03.07.2014:

Aktuelle Situation: Widerruf eines Kredit-/Darlehensvertrages:

Wir hatten bereits in der Vergangenheit darüber berichtet, dass Kunden seitens ihrer Bank beim Abschluss von Darlehensverträgen häufig mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen nicht richtig über ihr Widerrufsrecht belehrt worden sind und deshalb ihr Darlehen günstig – ohne Vorfälligkeitserklärung – umschulden können.
Nachdem diese Thematik des Kredit- bzw. Darlehenswiderrufs inzwischen von den Medien (z.B.: Stiftung Warentest – Finanztest, Ausgabe 7/2014: Immobilienkredite “Bankirrtum zu Ihren Gunsten”) verstärkt aufgegriffen wurde, melden sich zahlreiche benachteiligte Bankkunden, um von den Fehlern der Banken und der aktuellen Rechtsprechung zu profitieren.

Unser Angebot:

Aufgrund unserer Spezialisierung und unserer Erfahrung aus zahlreichen Mandaten bieten wir Interessenten zur Prüfung der im Darlehensvertrag enthaltenen Widerrufsbelehrung ein besonders günstiges Prüfungsangebot an.

Rechtsschutzversicherung:

Unsere Erfahrung zeigt, dass viele Rechtsschutzversicherungen Kostendeckung gewähren müssen. Es lohnt sich deshalb die Eintrittspflicht der Rechtsschutzversicherung prüfen zu lassen.

Einzelfragen:

Des Weiteren möchten wir an dieser Stelle auf unsere Stellungnahmen zu Einzelfragen verweisen:

Rechtsanwalt Christian Thum



Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 Mitglieder im Deutschen Anwalt Verein

© 2011 - 2017 Thum & Strauß Rechtsanwälte | realisiert von www.webdesign-sr.de